Termine Freundschaftsrunde 2014 20. April 2014 von

Hier die Termine des TCS, wir wünschen eine schöne und erfolgreiche Saison!

26.4. 14:00 TCS – Thalmassing
3.5. 14:00 TCS – Eggmühl
31.5. 14:00 Köfering – TCS
14.6. 13:00 Hagelstadt – TCS
2.8. 14:00 TCS – Neutraubling
9.8. 13:00 Mintraching – TCS

15.8. Schleiferlturnier in Neutraubling



Christian Blaschko weiter an der Spitze des TC Schierling 11. März 2014 von

Auf ein umfangreiches sportliches und gesellschaftliches Jahr blickte der Tennisclub Schierling bei seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Sonntag im Vereinsheim  zurück. Im Focus standen auch die Gründung einer Spielgemeinschaft sowie die Feier zum 40 jährigen Bestehen des Vereins. Bei der Neuwahl wurde die Führungsriege im Groß in ihren Ämtern bestätigt.

Zufrieden mit dem Besuch der Jahreshauptversammlung zeigte sich Vorsitzender Christian Blaschko, dessen besonderer Gruß zweitem Bürgermeister Werner Braun sowie den Marktgemeinderäten Helmut Specht und Andreas Komes galt. In seinem Rechenschaftsbericht informierte der Vorsitzende über sechs Sitzungen des Führungsgremiums zur Lenkung der Vereinsbelange und einem leicht rückgängigen Mitgliederstand. Weiter lies er die Veranstaltungen des letzten Jahres, bei denen auch dem gesellschaftlichen Aspekt Rechnung getragen wurde,  nochmals Revue passieren. Auch habe man wieder einiges in die Tennisanlage investiert, so wurde am Vereinsheim eine neue Verglasung im Windfang angebracht, der Eingangsbereich umgestaltet sowie neue Tennisnetze und Spielstands-Anzeiger angeschafft. In seinem Abriss zum sportlichen Geschehen sagte er dass im letzten Jahr 13 Mannschaften plus der Freizeitrunde aktiv am Spielbetrieb teilgenommen haben. Der Verein richtete neben den Marktmeisterschaften für Kinder und Jugendliche sowie im Doppel auch eine Tennisolympiade für die Kleinsten aus. Als sehr erfreulich sah er das erzielte Ergebnis bei den Landkreismeisterschaften an, hier war man nicht nur teilnehmerstärkster Verein sondern auch mit vier Meister- und vier Vizemeistertiteln sowie fünf dritten Plätzen erfolgreich. Zur finanziellen Situation in der Abteilung nahm Kassenwart Jochen Wild Stellung. Er berichtete von einem ausgeglichenen Haushaltsjahr und einen Kassenstand mit dem man über ein solides Polster für zukünftige Investitionen verfüge. Der Sprecher der Kassenprüfung bescheinigte eine tadellose Kassenführung. Nachdem im Tagesordnungspunkt „Aussprache zu den Berichten“ keine Einwände  seitens der Mitglieder eingingen wurde die Neuwahl der Vorstandschaft durchgeführt. Auf Bitte der Versammlung übernahm zweiter Bürgermeister Werner Braun den Vorsitz im Wahlausschuss. Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft hatte er keine Probleme die Wahl durchzuführen da sich fast alle Amtsinhaber wieder zur Wahl stellten. So wurden Christian Blaschko als Vorsitzender, Christian Oberpriller als dessen Stellvertreter, Jochen Wild als Kassier, Berta Emmer als Schriftführerin sowie Alfons Piendl und Hermann Aumeier als Jugendwarte auf ihren Posten bestätigt. Als Sportwarte fungieren zukünftig Bernhard Haberstetter und Andreas Hoffmann. Zu Kassenprüfern wurden Albert Ertl und Hans Buchner bestimmt. Christian Blaschko dankte auch Namen seiner Mitstreiter für das ausgesprochene Vertrauen und gab einen Ausblick auf Kommendes. So soll in diesem Jahr eine neue Platzwalze angeschafft und das 40 Jährige Bestehen des Tennisclubs in einem würdigen Rahmen gefeiert werden. Dafür seien die Planungen bereits angelaufen. Auf sportlichen Sektor gehen wieder 13 Mannschaften in den Spielbetrieb, zudem will man eine Spielgemeinschaft mit den Tennisfreunden aus Eggmühl und Langquaid eingehen die den Vorteil mit sich bringt auf einen größeren Spielerpool zugreifen zu können. Abschließend galt sein Dank allen Helfern bei Arbeitseinsätzen, seinen Vorstandskollegen für die Unterstützung in der Vereinsführung, den Eltern der aktiven Jugendlichen für deren Fahrdienste und den Sponsoren des Vereins ohne die ein so umfangreicher Spielbetrieb nach seinen Worten wohl nicht möglich wäre. Im letzten Tagesordnungspunkt wurden Neuerungen, was Spielwertungen betrifft angesprochen und über das Für und Wider der Gründung einer Spielgemeinschaft diskutiert.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch wieder langjährige Mitglieder des Vereins geehrt, bei denen sich der TCS auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für Ihre Treue bedanken möchte (siehe unteres Bild).

(Herzlichen Dank an Robert Beck von der Laberzeitung für die Zurverfügungstellung von diesem Bericht)

Die neu gewählte Vorstandschaft des Tennisklubs Schierling mit zweitem Bürgermeister Werner Braun (re)

Die anwesenden für lange Treue geehrten Mitglieder mit (von re.) Vorsitzenden Christian Blaschko und zweitem Bürgermeister Werner Braun



Saisonabschluss Hobbyrunde 21. Dezember 2013 von

Mitglieder der sechs Mannschaften, die heuer bei der Hobbyrunde mitgespielt haben, haben sich noch einmal im Gasthaus Wild getroffen um die Saison ausklingen zu lassen. Dabei zeigten die Teilnehmer, dass sie es nicht nur auf dem Platz, sondern auch musikalisch drauf haben!

Beinahe nebensächlich war die Abschlusstabelle: Bester war Hagelstadt mit einem Punkt Vorsprung, 2. Schierling, 3. Eggmühl, 4. Neutraubling, 5. Mintraching, 6. Köfering/Thalmassing.
Nach Platz 1 im Vorjahr trotzdem ein sehr großer Erfolg für den TCS, für den sich Mannschaftsführer Rudi Blaschko bei seinen Mitspielern sehr herzlich bedankt.

Auf gehts im nächsten Jahr und nochmals vielen Dank fürs Mitmachen!



Der TC Schierling trauert um Werner Hämmerl 17. Oktober 2013 von



Jugendmarktmeisterschaft und Tennisolympiade 1. Oktober 2013 von

An den Wettkämpfen beteiligten sich heuer insgesamt über 30 Kinder und Jugendliche.

Die Olympiade für die kleinsten Nachwuchsspieler startete mit einem Aufwärmprogramm, bei dem Rudi Blaschko aufgrund der noch kühlen Morgentemperaturen kurz entschlossen auch die Zuschauer mit einbezog. Anschließend eilten alle eifrig über den Platz, wobei es galt, bei den vielseitigen Aufgaben möglichst viele Schleiferl und Punkte zu ergattern.
Das Spielerische stand hier im Vordergrund, während zeitgleich auf den übrigen Plätzen bei den Endspielen der Kleinfeld-Marktmeisterschaft die Prioritäten schon anders gesetzt waren. Überall wurde mit großem sportlichem Ehrgeiz an die Sache herangegangen und bereits die Kleinsten zeigten einen ausgeprägten Siegeswillen, alle wurden mit Medaillen und Sachpreisen belohnt!

Bei den Kleinfeldspielern gewann das Spiel um Platz drei Noah Klenner gegen Emma Blaschko. Marktmeister wurde Elias Klenner vor Raphael Schindler.

In der Altersklasse Bambini 12 wurden Mert Özdurdu sechster und Sebastian Pöppel fünfter. Beim Spiel um Platz drei war Jan Ondraczek gegen Marc Feige erfolgreich. Marktmeister wurde Christoph Hämmerl vor Vizemeister Elias Steger.

Bei den U 14 wurde Andreas Heindl vierter, Verena Oberpriller erreichte den dritten Platz. Im Endspiel unterlag Simone Dürmeier trotz hartnäckiger Gegenwehr Christoph Piendl.

Anna-Lena Steger wurde bei den Juniorinnen 18 fünfte. Julia Oberpriller unterlag im Spiel um Platz drei Katharina Piendl. Im Finale behielt Anna Scheuerer gegen Luzia Scheuerer die Oberhand und wurde Marktmeisterin.

Mit einem Dank an die anwesenden Eltern, die ihre Kinder der Nachswuchsförderung des TC anvertrauen, beendete Alfons Piendl die Siegerehrung und lobte die aktiven Jugendspieler nochmals für ihr Engagement in der vergangenen Saison.

Jugendmarkmeisterschaft 2013