TC Schierling erfolgreich bei Landkreismeisterschaften 2. Oktober 2014 von

Bei den Einzel- und Doppelwettbewerben der Landkreismeisterschaft 2014, die auf den Tennisanlagen rund um Neutraubling ausgetragen wurde, beteiligten sich insgesamt 33 Aktive des TC Schierling.

Somit ging der der Sonderpreis von Head für den teilnehmerstärksten Verein auch heuer wieder an den TCS. Die Vorstandschaft bedankt sich außerordentlich bei allen Teilnehmern!

Viele der Schierlinger Spieler schafften es auch auf das Siegertreppchen. Im folgenden die vorderen Platzierungen, die in den verschiedenen Altersgruppen erreicht wurden.
Einzel:
Landkreismeister: Simone Dürmeier (U14w), Anna Scheuerer (U18w), Stefan Stummer (40+)
2. Platz: Emma Blaschko(U8w), Verena Oberpriller (U14w), Katharina Piendl (U18w), Stefan Burzler (40+), Rudi Blaschko (70+)
3. Platz: Julia Oberpriller (U18w), Artur Pöppel (40+), Peter Forster (55+)
4. Platz: Christoph Piendl (U14m), Philipp Blaschko (U18m)
Doppel:
Landkreismeister: Christian Blaschko, Stefan Stummer (40+)
2. Platz: Stefan Burzler, Artur Pöppel (40+)
3. Platz: Rudolf Blaschko mit Horst Gatzke vom TC Neutraubling (60+)



Freizeitrunde: TCS ist Meister 14. September 2014 von

In 5 Begegnungen (Eggmühl, Hagelstadt, Neutraubling, Thalmassing und Mintraching) wurden 4 Siege und 1 Unentschieden erreicht.

Folgende Spieler und Spielerinnen sind für Schierling angetreten:
Berta Emmer, Barbara Koch, Christa Koch, Gerlinde Hofbauer, Evi Hornauer, Manuela Kurz, Sandra Schott, Dieter Jezierskj, Gerd Zinner, Hans Englbrecht, Heiner Holz, Rudi Blaschko und Sepp Kreif.

Mannschaftsführer Rudi Blaschko gratulierte nach dem letzten Spiel recht herzlich, bedankte sich und lud zum Abschlußabend nach Neutraubling am 22. Nov. ein.



Bericht Leistungsklassenturnier 30.8.2013 31. August 2014 von

16 Damen und 39 Herren aus verschiedenen Vereinen kämpften am vergangen Samstag bei perfektem Tenniswetter um LK-Punkte. Gespielt wurde auf den Plätzen des TCS, des SV Eggmühl und des TC Langquaid. Die ingesamt 55 Matches liefen auch heuer wieder sportlich und fair ab, viele davon spannend, hochklassig und mit knappem Ausgang.

Die Preise für die LK-besten Teilnehmer mit 2 Siegen sicherten sich Stefan Stummer (TC Langquaid) und Carina Lamprecht (SV Kranzberg).

Der TC Schierling bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern für das Kommen und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!



Achtung, Termin Abschlussfeier Jugend geändert auf 4. Oktober, 19:00 13. August 2014 von

Saisonabschlussfest der Jugendmannschaften



TC ehrt seine Meistermannschaften und Sieger der Jubiläumsturniere 6. August 2014 von

Im Rahmen der 40 Jahrfeier des Tennisclubs Schierling, nahm der Sport einen großen Rahmen ein, nicht weniger als vier Turniere wurden an den drei Tagen veranstaltet. Man nahm die Gelegenheit aber auch wahr um die Meistermannschaften der abgelaufenen Saison in einem würdigen Rahmen zu ehren. Dabei sprach Vorsitzender Christian Blaschko von einem großen sportlichen Programm dass es gilt das Jahr über zu absolvieren. Dieser Spielbetrieb, besonders im Kinder- und Jugendbereich sei nur dadurch zu bewältigen weil die Eltern der Jugendlichen den Verein großartig unterstützen, ohne deren Beitrag sei nach seinen Worten das Pensum an Training und Mannschaftsspielen nicht möglich. Beim TC sind derzeit 14 Mannschaften (sieben Erwachsenenteams sowie sieben Kinder- und Jugendmannschaften) im Spielbetrieb aktiv, zusätzlich vertritt eine Hobbyrunde den TC bei den umliegenden Vereinen der Oberpfalz. In der abgeschlossenen Spielzeit konnte man wieder sehr gute Platzierungen erreichen, so gab es vier Meister- zwei Vizemeistertitel sowie zwei dritte Plätze zu feiern. Für ihren Meistertitel wurden am Festabend Bambini 1 mit Betreuerin Karin Hämmerl und den Akteuren Elias Steger, Christoph Hämmerl, Marc Feige und Jan Ondraczek, die Knaben 1 mit Betreuer Alfons Piendl und den Aktiven Christoph Piendl, Simone Dürmeier, Verena Oberpriller, Andreas Heindl, Dominik Ertl, die Damen 1 mit den Spielerinnen Maria Dorn, Manuela Kurz, Stefanie Meier, Barbara Koch, Sandra Schott, Melanie Berr sowie die Damen 2 mit Ida Heitzer, Clara Heitzer, Luzia Scheuerer, Anna Scheuerer, Julia Oberpriller, Katharina Piendl und  Sandra Schott ausgezeichnet. Weiter wurden die Sieger der Jubiläumsturniere geehrt. Beim Doppel-Herrenturnier setzte sich die Paarung Peter Forster / Peter Blendowski aus Langquaid gegen ihre Vereinskameraden Walter Halbritter / Enzo Di Varano durch, den dritten Platz belegte die Paarung Anton und Rudi Blabl vom SV Eggmühl. Sieger beim Damen-Doppelschleiferlturnier wurde Manuela Kurz vor Maria Dorn und Gerlinde Hofbauer. Die Siegerehrung für die junge Garde wurde von den Jugendleitern Alfons Piendl und Hermann Aumeier vorgenommen. Am Sonntagvormittag wurde eine Tennisolympiade für kleine Anfänger veranstaltet, Ziel einer solchen Veranstaltung ist es die Teilnehmer spielerisch an den weißen Sport heranzuführen. Unter Leitung von Rudi Blaschko und seinen Helferinnen Nina Aumeier und Katharina Piendl nahmen 13 ganz junge Tennisanfänger daran teil. Das größte Turnier wurde in den Kinder- und Jugendklassen gespielt, hier gingen knapp 50 Akteure an den Start. Schon die ganze Woche über fanden die Vorrundenspiele statt die am Freitag dann mit den Platzierungsspielen und am Sonntag mit den Finals abgeschlossen wurden. Auf dem Kleinfeld setzte sich Elias Klenner vor Emma Blaschko und Noah Klenner durch. Den Sieg bei den Bambinis sicherte sich Christoph Hämmerl vor Elias Steger und Kevin Desai. Die Klasse der Mädchen 14 gewann Simone Dürmeier vor Verena Oberpriller und Lea Hammerl, bei den Knaben 14 setzte sich Christoph Piendl vor Dominik Ertl und Andreas Heindl durch. Im Juniorenbereich hießen die Sieger Mario Sperl und Julia Oberpriller, zweite wurden Philipp Blaschko und Katharina Piendl, Bronze sicherten sich Manuel Multerer und Franziska Holmer.

(Herzlichen Dank an Robert Beck von der Laberzeitung für die Zurverfügungstellung von diesem Bericht)

Die jeweils drei Erstplatzierten der Kinder- und Jugendturniere mit Vorsitzenden Christian Blaschko (hi.R.re) und den Jugendleitern Hermann Aumeier und Alfons Piendl (hi.R.v.li.)

Die bei der Siegerehrung anwesenden Teilnehmer der Kinderolympiade